Seitenpfad:


KAEFER in Norwegen gewinnt Wartungsauftrag von Equinor

KAEFER Energy gewinnt Wartungsauftrag für Martin Linge von Equinor. Die Dienstleistungen umfassen die Bereitstellung von Isolierung, Oberflächenschutz, passivem Brandschutz, Gerüstbau und Seilzugang sowie Möglichkeiten für verschiedene Zusatzleistungen in anderen Bereichen. Heute erbringt KAEFER diese Leistungen bereits im Zusammenhang mit der Fertigstellung des Martin Linge Projekts.

Eine Vereinbarung von großer Bedeutung

Der Umfang der Arbeiten hat einen geschätzten Wert von ca. 100-150 Millionen NOK über zehn Jahre und ist Teil des langfristigen Rahmenvertrags mit Equinor. Bård Bjørshol, Geschäftsführer von KAEFER Energy: "Die Vereinbarung ist für uns von großer Bedeutung, sowohl in Bezug auf Leistungsumfang, Volumen und Beschäftigung als auch im Hinblick auf die weitere Entwicklung von KAEFER Energy. Im vergangenen Sommer wurde KAEFER Energy auch die Wartungsverantwortung für Isolierung, Oberflächenschutz und Zugang für alle fünf Anlagen auf dem Johan-Sverdrup-Feld übertragen, die zusammen mit Martin Linge die neuesten Equinor-Anlagen darstellen. Diese sind mit den neuesten digitalen Systemen ausgestattet, was KAEFER Energy auch die Möglichkeit gibt, im Rahmen seiner kontinuierlichen Verbesserungsprozesse digitale Methoden in diesen Wartungsbereichen einzusetzen. "Weiterentwicklung durch Innovation, Digitalisierung und Lean sind Schwerpunkte unseres Unternehmens", betont Bjørshol, "Investitionen haben zur Verbesserung von HSE, Qualität und Effizienz beigetragen".

500 Mitarbeiter offshore für ein erweitertes Arbeitsfeld

KAEFER Energy wird im Rahmen des Rahmenvertrags mit Equinor bis zu 500 Mitarbeiter offshore beschäftigen. Dazu gehören neben Martin Linge und Johan Sverdrup auch die Felder Troll, Åsgard und Kristin.

Es ist besonders schön, mit einem erweiterten Arbeitsumfang beauftragt worden zu sein. "Wir haben über mehrere Jahre sehr gute Arbeitssicherheits-Ergebnisse erzielt und eine effiziente Arbeitsausführung mit dem Fokus auf kontinuierliche Verbesserung geliefert. Wir suchen nach Lösungen für die Herausforderungen zum Besten aller Beteiligten", sagt Jens Tolås, Direktor für Offshore-Projekte bei KAEFER Energy. "Ich betrachte den Auftrag als eine solide Anerkennung von Equinor für unseren Ansatz und unsere Arbeit sowie für die gute Zusammenarbeit. Wir sind heute stolz, glücklich und bescheiden zugleich", so Tolås abschließend.

Martin Linge pPlattform im Meer
Foto: Jan_Arne_Wold_Woldcam-Copyright-EquinorEquinor-Martin_Linge_final