Seitenpfad:

100 Jahre KAEFER: Das wird gefeiert!

 
28.09.2018
Bremen, Deutschland

Unter dem Motto „Eine Geschichte. Ein Team. Eine Zukunft.“ hat KAEFER das 100-jährige Unternehmensjubiläum mit einem Familientag und einem offiziellen Festakt in Bremen gefeiert.

1918 begann Carl Kaefer mit Isolierungen aus Torf und konzentrierte sich anfangs nur auf den Schiffbau. Was er damals nicht wissen konnte: Er legte den Grundstein für ein globales Unternehmen mit rund 27.000 Mitarbeitern in über 30 Ländern. Eine einmalige Erfolgsgeschichte, die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum feiert.

Das Familienunternehmen ist Bremen immer treu geblieben, die Zentrale hat ihren Sitz inzwischen direkt am Marktplatz. Ganz in der Nähe, im Konzerthaus Glocke an der Domsheide, hat KAEFER heute das Jubiläum mit einem offiziellen Festakt gefeiert. Rund 800 Gäste haben einen festlichen Abend mit feierlichen Tönen erlebt. Zunächst gab es einen Empfang, an dem auch Bremens Bürgermeister Carsten Sieling und Harald Emigholz, Präses der Handelskammer Bremen teilgenommen haben. Es folgte eine kleine Reise hinter die KAEFER-Kulissen und im Anschluss ein exklusives Jubiläumskonzert der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen mit Werken von Elgar, Tschaikowsky und Mozart.

Der Standort Bremen ist nach wie vor in der Getreidestraße ansässig – und dort wurde das 100-jährige Jubiläum bereits am 1. September 2018 mit einem großen Familientag gefeiert. Eingeladen waren KAEFER-Mitarbeiter und ihre Familien sowie Betriebsrentner aus Bremen, Bremerhaven, Emden und Scheeßel. Mehr als 1.200 Gästen hatten ihren Spaß und erlebten ein unterhaltsames Programm auf zwei Bühnen, dazu viele Aktivitäten für die ganze Familie sowie eine Ausstellung mit Geschichten und Anekdoten aus 100 Jahren KAEFER. In den Laboren brillierten Kinder beim „Schreitest“ in der Akustikkammer, Süßigkeiten wurden vakuumiert und Experimente mit der Wärmebildkamera wärmten die Gäste auf. Nicht zuletzt sorgte der Sieg von Werder Bremen beim Public Viewing für Begeisterung.

Anlässlich des Jubiläums hat KAEFER in diesem Jahr erstmals den mit 5.000 Euro dotierten KAEFER-Zukunftspreis verliehen. Eingereicht wurden herausragende Forschungsprojekte aus verschiedenen Bereichen von Energieeffizienz bis Prozessoptimierung. Beim Familientag wurde der diesjährige Preisträger, Leander Stützel von der Universität Augsburg, ausgezeichnet. Thema seines Projekts ist die Entwicklung und thermische Optimierung eines porigen Leichtlehmbaustoffs.

„KAEFER ist seit jeher ein innovatives Unternehmen, wir denken immer einen Schritt weiter“, sagt Andreas Pöppinghaus, Leiter Corporate Competence Centers. Aktuelles Beispiel dafür ist POLYPHEM, das von der EU mit rund 5 Millionen Euro gefördert wird. „Wir haben ein Mini-Solarkraftwerk entwickelt, das über ein Spiegelfeld Sonnenstrahlen einfängt und elektrische Energie produziert. Dadurch kann in abgelegenen Orten auf der ganzen Welt Strom, Trinkwasser, Wärme- oder Kühlleistung erzeugt werden, ohne zum Beispiel Generatoren immer wieder mit Diesel versorgen zu müssen.“ In vier Jahren soll POLYPHEM reif für den Markt sein.

POLYPHEM ist Teil einer stolzen Unternehmensgeschichte: Nach dem Start im Schiffbau gab es 1950 den ersten Auftrag aus der Ölindustrie für Mobil Oil in Bremen. Seit den 1980er Jahren bis heute ist KAEFER an vielen umfangreichen Großaufträgen aus sämtlichen Industriebranchen sowie anspruchsvollen Ausbauprojekten beteiligt. Das Snøhvit-Projekt in Norwegen, die antarktischen Forschungsstationen Neumayer II, III und Bharati sowie das Medupi-Kraftwerk in Südafrika oder die „Queen Mary 2“ sind nur einige Beispiele für die weltweite Kompetenz.

Wir freuen uns auf das nächste Jahrhundert mit spannenden Projekten, innovativen Technologien und engagierten Mitarbeitern.

 

Pressekontakt:

Francisca Gorgodian
Phone +49 421 3055 0
[Bitte aktivieren Sie Javascript]

 

Mit seinem Leistungsportfolio rund um Isolierung, Zugangstechnik, Korrosionsschutz, passiven Brandschutz und Innenausbau nimmt KAEFER eine weltweit führende Position ein. Das Bremer Unternehmen in den Geschäftsbereichen Industry, Marine & Offshore und Construction aktiv und erwirtschaftet jährlich einen Umsatz von rund 1,7 Mrd. Euro. KAEFER ist überall auf der Welt tätig, beschäftigt derzeit 27.000 Mitarbeiter und wird von einer Geschäftsführung, bestehend aus Peter Edelmann (CEO), Steen E. Hansen (CFO) und Dr. Roland Gärber (COO) geleitet.